012.M42 – Dragonis Sektor

Kampagnen-Logo Dragonis Sektor

+++Tiefenscan: Sektor Dragonis.

++++ Starke Instabilitätswerte. Der Sektor beginnt zu zerbrechen. Offenkundig sind bewohnte Planeten von der Instabilität weniger betroffen. Warpwege bilden sich neu, Planeten verschwinden.

++++5 Subsektoren erkannt…. Scant……

+++Sektorabnormalitäten……Scannt….

++++Ithan: Sektor:

Nurgles Festungspest: Alle Befestigungen des Sektors werden von einer seltsamen Alge befallen die sich mittels Fliegen niederlässt. Alle Festungen außer Sichtweite einer anderen Festung, Einheit oder Charakter am Ende der Runde werden automatisch entfernt.

Nicht besetzte Gebiete am Ende der Runde verschwinden.

++++Wahid:

Unerklärliche Wurmlöcher: Jede Armee im Sektor kann, wenn sie es möchte einen Zug ins „Unbekannte“ machen. Tut sie dies, landet sie an einer nicht bekannten Stelle, die danach offenbart wird.

Nicht besetzte Gebiete am Ende der Runde verschwinden.

++++Thaelaetha:

Neuorganisation: Alle Armeen, Truppen, Flotten und Charaktere können Punkte untereinander verschieben, bis zur vollständigen Auflösung der Einheiten.

Nicht besetzte Gebiete am Ende der Runde verschwinden.

++++Kat:

Der Angriff der Nacht: Eine 1000 Punkte Dark Eldar Armee attackiert die südlichste Armee des Sektors.

Nicht besetzte Gebiete am Ende der Runde verschwinden.

++++Senk:

Die Furcht der Auslöschung: Jede Armee oder Flotte in dem Sektor muß zusätzliche 50 Punkte erhalten, oder zieht sich aus dem Dragonis-Sektor zurück.

Nicht besetzte Gebiete am Ende der Runde verschwinden.

+++++ Lebensraum gefunden. Einiges intelligentes Leben erkennbar.

+++++ Warpraumtore offen.

++++++ Keine weiteren eintreffende Truppen erkannt…

+++Gedanke des Jahres: Alle guten Dinge enden einmal.

 

P.S.: Bitte benennt ALLE Planeten die ihr seht, es ist für mich so um einiges einfacher. Den neuen Zug erhaltet ihr alle am Montag abend.#

Diese Runde endet am 15.02. 2014.

Dieser Beitrag wurde unter 40 k Kampagne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.