016.M42 – Dragonis Sektor

Kampagnen-Logo Dragonis Sektor

+++Tiefenscan: Sektor Dragonis.

++++ Starke Instabilitätswerte. Der Sektor zerbricht. Warpwege bilden sich neu, Planeten verschwinden.

++++5 Subsektoren erkannt…. Scant……

+++Sektorabnormalitäten……Scannt….

++++Ithan: Sektor:

Dämonenbefall: Der südlichste Planet des Sektors wird über alle maßen von Dämonen befallen. Widerstand ist nicht möglich. Am Ende der Runde verschwindet der Planet im Warpraum, alle dort stationierten Truppen und Flotten sind ausgeschaltet.

W3 zufällig ermittelte Planeten am Ende der Runde verschwinden. Einheiten auf dem Planeten ziehen auf ein zufällig ermitteltes, vorrangig eigenes Planetensystem. Sollte kein direkt benachbartes Planetensystem existieren, gilt die Einheit als verloren. Festungsbesatzungen gelten automatisch als Verlust.

++++Wahid:

Veräterlegionen: Eine 3000 Punkte Armee der Thousand Sons attackiert den westlichsten Planeten des Sektors.

W3 zufällig ermittelte Planeten am Ende der Runde verschwinden. Einheiten auf dem Planeten ziehen auf ein zufällig ermitteltes, vorrangig eigenes Planetensystem. Sollte kein direkt benachbartes Planetensystem existieren, gilt die Einheit als verloren. Festungsbesatzungen gelten automatisch als Verlust.

++++Thaelaetha:

Slaaneshs Dämonenreich: Eine Horde von 1000P Dämonen des Slaanesh befällt den Nordlichsten Planeten des Reichs.

W3 zufällig ermittelte Planeten am Ende der Runde verschwinden. Einheiten auf dem Planeten ziehen auf ein zufällig ermitteltes, vorrangig eigenes Planetensystem. Sollte kein direkt benachbartes Planetensystem existieren, gilt die Einheit als verloren. Festungsbesatzungen gelten automatisch als Verlust.

++++Kat:

Khornes Wut. Der Östlichste Planet des Reiches mit Truppen teilt sich in zwei Fraktionen. Diese Fraktionen müssen gegeneinander kämpfen. (Finde einen Spielpartner der die hälfte der Armee spielt, es wird nach Punkten geteilt. Handelt es sich um eine Befestigungsbesatzung hat der Originalspieler die Pflicht des Geländestücks.)

W3 zufällig ermittelte Planeten am Ende der Runde verschwinden. Einheiten auf dem Planeten ziehen auf ein zufällig ermitteltes, vorrangig eigenes Planetensystem. Sollte kein direkt benachbartes Planetensystem existieren, gilt die Einheit als verloren. Festungsbesatzungen gelten automatisch als Verlust.

++++Senk:

Raumkampfexperten: Alle Raumschlachten des Sektors werden mit doppelt so vielen Schiffen ausgeführt. Jedes vernichtete Schiff kommt einmalig neu.

Der Abzug der Black Templar: Gewahr werdent, das die hier kämpfenden Fraktionen überwiegend Krieger des Imperiums sind und eine andere mächtige Fraktion des Ordens hier ebenfalls kämpft, zog sich Adalger vom „Kreuzzug des Blutigen Kreuzes“ von den Schlachten zurück und befindet sich nun vor dem Auge des Schreckens um die Verteidigung von Cadia zu unterstützen. Die ehemals besetzten Planeten des Dragonis-Sektors wurden im Warpsturm vernichtet.

W3 zufällig ermittelte Planeten am Ende der Runde verschwinden. Einheiten auf dem Planeten ziehen auf ein zufällig ermitteltes, vorrangig eigenes Planetensystem. Sollte kein direkt benachbartes Planetensystem existieren, gilt die Einheit als verloren. Festungsbesatzungen gelten automatisch als Verlust.

+++++ Kein neuer Lebensraum gefunden. Einiges intelligentes Leben erkennbar.

+++++ Warpraumtore geschlossen.

++++++ Keine weiteren eintreffende Truppen erkannt…

+++Gedanke des Jahres: Der Dienst endet erst mit dem Tod.

 

P.S.: Bitte benennt ALLE Planeten die ihr seht, es ist für mich so um einiges einfacher. Diese Runde endet am 07.07. 2014. Da es einige Spieler gibt, die nicht reagieren, gilt ab sofort folgende Regel verschärft: Spiele die nicht stattfinden, obwohl ein Kampf stattfinden sollte, werden (entsprechend der Regel für max. 2 zu spielende Verteidigungsspiele pro Runde) die Angreifer ab sofort Sieger des Kampfes sein, solange sich nicht die Spieler auf etwas anderes einigen oder in irgendeiner Art und Weise reagieren.

Dieser Beitrag wurde unter 40 k Kampagne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.